Monat: November 2016

GdP-Funktionsträger diskutieren im Deutschen Bundestag: — Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion zu sicherer und gerechter Altersicherung —

Bereits 23 Mal führte die SPD-Bundestagsfraktion eine Konferenz mit Vertretern von Betriebs- und Personalräten durch – diesmal dabei rund 200 Arbeitnehmervertreter, darunter auch mehrere GdP-Personalräte der Bundes und der Länderpolizeien sowie der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Dietmar Schilff, Mitglied im Polizeihauptpersonalrat in Niedersachsen. Zentraler Punkt der intensiven Diskussion mit Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles war die Rentenreform […]

Beschäftigte fordern neue Entgeltordnung für die Länder

Beschäftigte des Landesamtes für Besoldung und Versorgung NRW haben sich am 30. November 2016 in Düsseldorf getroffen, um ihre Erwartungen an die Einkommensrunde 2017 für die Beschäftigten der Länder mit der dbb Spitze zu diskutieren. Die bundesweiten dbb Branchentage dienen dazu, Mitglieder aktiv an der Forderungsfindung zur Lohnrunde zu Beteiligen. Die dbb Bundestarifkommission (BTK) wird […]

Gewerkschaft der Polizei zu Innenministerkonferenz — Malchow: Signal der Abschreckung bei Gewalt gegen Polizisten sehr wichtig —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ist zuversichtlich, dass die Zahl gewaltsamer Übergriffe auf Polizeibeamte zurückgehen wird, wenn die ersten Täter zu Haftstrafen verurteilt worden sind. Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow sagte am Mittwoch in Berlin: „Der neue Schutzparagraf, auf den sich die Innenministerkonferenz in Saarbrücken verständigt hat, soll deutlich signalisieren: Wer Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte angreift, muss […]

Arbeit 4.0: Flexibel heißt nicht grenzenlos

„Den Wunsch nach mehr Freiheit bei der Gestaltung der Arbeitswelt teilen viele Beschäftigte und Arbeitgeber. Aber es muss auch zukünftig klar sein: Flexibel heißt nicht grenzenlos. Gesetzlichen Mindeststandards etwa bei der Arbeitszeit können nur gelockert werden, wenn starke Personalvertretungen und Gewerkschaften die neuen Freiräume gestalten“, sagte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach anlässlich der Abschlusskonferenz […]

GdP NRW: Höhere Bußgelder müssen in die Unfallprävention fließen, nicht in den Schuldenabbau —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Nordrhein-Westfalen unterstützt die Überlegungen der am Dienstag und Mittwoch in Saarbrücken tagenden Innenministerkonferenz, die Bußgelder für Verkehrssünder in Deutschland deutlich anzuheben. Zugleich fordert die GdP, dass die Bußgelder in Zukunft zweckgebunden in die Verkehrsunfallprävention fließen, statt in den Schuldenabbau der Kommunen. „Bußgelder müssen wehtun, damit sie wirken. In diesem […]

dbb gehört zu Erstunterzeichnern des Manifests „Haltung zählt“

Der dbb gehört zu den Erstunterzeichnern des Manifests „Haltung zählt“, mit dem Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. (BLLV) an die Öffentlichkeit appelliert, sich aktiv gegen Hass, Aggression und Gewalt in der Gesellschaft zu wenden. Unter den 58 prominenten Erstunterzeichnern, die am 29. November 2016 auf einer Pressekonferenz in München vorgestellt wurden, ist der dbb Bundesvorsitzende […]

GdP zur IMK: Nach politischen Ankündigungen müssen jetzt Taten folgen —

Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) appelliert eindringlich an die Innenminister von Bund und Ländern, weitere rechtliche Voraussetzungen für eine wirksamere Bekämpfung von Straftaten und den besseren Schutz von Polizistinnen und Polizisten im täglichen Dienst auf den Weg zu bringen. Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow sagte am Montag in Berlin, „nach den vielen Ankündigungen seitens der […]

GdP Niedersachsen:Rot-Grün erfüllt einige GdP-Forderungen zu Verbesserungen bei der Polizei —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen begrüßt die von Rot-Grün beschlossenen 1000 zusätzlichen Stellen für die Polizei sowie die finanzielle Entlastung der Polizeibeamtinnen und -beamten bei der Heilfürsorge. Ebenso positiv bewertet die GdP die 500 zusätzlichen Stellenhebungen, die 1000 Beförderungen ausmachen, und die Erhöhung der Erschwerniszulage „Dienste zu ungünstigen Zeiten“ (DuZ) sowie die Beschlüsse zu […]

Malchow: Nach politischen Ankündigungen müssen jetzt Taten folgen —

Zur Innenministerkonferenz von Bund und Ländern in Saarbrücken: Berlin. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) appelliert eindringlich an die Innenminister von Bund und Ländern, weitere rechtliche Voraussetzungen für eine wirksamere Bekämpfung von Straftaten und den besseren Schutz von Polizistinnen und Polizisten im täglichen Dienst auf den Weg zu bringen. Der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow sagte am Montag […]