Monat: Juni 2017

Schutz für die, die den Kopf hinhalten —

Die Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei hat sich umgehend nach der Erstellung der Konzeption für Komplexe Lebensbedrohliche Einsatzlagen (KLE) für eine, den größtmöglichen Schutz bietende, Ausstattung insbesondere der KollegInnen eingesetzt, die voraussichtlich als erste am Ort des Geschehens sind-in der Regel die Kontroll- und Streifenbeamten (KSB). Unter anderem hatten wir von Anfang an, neben Überziehschutzwesten […]

Einsatzkräftebetreuung G 20-Gipfel —

Seit mehreren Wochen betreut die Gewerkschaft der Polizei, unter der Leitung und Koordination des Landesbezirks Hamburg mit dessen Vorsitzenden Gerhard Kisch (KIRSCHE) und seinem Team die immer weiter aufwachsende Einsatzkräfte des größten Polizeiensatzes diesen Jahres anl. des G 20-Gipfels. Die KollegInnen der Gewerkschaft der Polizei Bezirk Bundespolizei sind selbstverständlich mit dabei und betreuen die Einsatzkräfte […]

GdP setzt sich durch: Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf wird weiter gestärkt —

Für das Audit berufundfamilie werden die Ziele der nächsten Jahre definiert: Die Gewerkschaft der Polizei hat sich dabei mit folgenden Themen durchgesetzt: Im Rahmen einer flexiblen Gestaltung der Aus- und Fortbildung wird geprüft, welche Anpassungsmöglichkeiten der Aufstiegslaufbahnen an die familiären Situationen bestehen und welche Maßnahmen dazu ergriffen werden können. Unsre Forderung zur modularen Ausbildung, Erwerb […]

GdP Niedersachsen: Keine Rechtfertigung für Beschwerdestelle —

Die statistischen Daten der Beschwerdestelle für das Jahr 2016 zeigen keine Veränderungen zu den Vorjahren. Das bestätigt weiterhin deren Entbehrlichkeit. „Eine externe Anlaufstelle für Beschwerden über die Arbeit der Polizei ist überflüssig“, so Dietmar Schilff Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen und ergänzt weiter „Die Polizei bearbeitet die Kritik, die an sie herangetragen wird, souverän, […]

GdP und DGB im Gespräch mit Innenausschuss-VertreterInnen —

In der letzten Sitzungswoche der auslaufenden 18. Legislaturperiode des Deutschen Bundestags trafen sich am 28.06.17 Elke Hannack (DGB), Nils Kammradt (ver.di) und Christian Hoffmeister (GdP) mit Mitgliedern des Innenausschusses (MdB Heveling, Mayer, Veith (alle CDU/CSU), Özdemir (SPD), Mihalic (B90/GRÜNE) und Tempel (DIE LINKE)) zu einem Meinungsaustausch über verschiedene Themen des Öffentlichen Dienstes. Hinsichtlich des Bereichs […]

Berlin unter Wasser – Weit über 2.500 Einsätze für die Berliner Feuerwehr — Berliner GdP-Chefin Philipp dankt allen Einsatzkräften für ihre übermenschliche Leistung —

Eine Gasflasche mit Zündvorrichtung in einer McDonald’s-Filiale, ein schwerer Tramunfall mit 27 Verletzten und dann kam der Regen. Nicht nur die Berliner Polizei hat gestern ein enormes Aufgabenpensum abgespult. Die Berliner Feuerwehr musste weit mehr als 2.500 Einsätze bewältigen, allein über 1.400 davon wetterbedingt. Die GdP dankt allen Kolleginnen und Kollegen für ihren unermüdlichen Einsatz […]

GdP: Aussetzen der Vorratsdatenspeicherung wirft Terrorismusbekämpfung massiv zurück —

Die Entscheidung der Bundesnetzagentur, die Telekommunikationsunternehmen bis zum Vorliegen einer Gerichtsentscheidung über eine Klage des Münchner Providers Spacenet nicht mehr zur Speicherung der Verbindungsdaten anzuhalten, wirft die Terrorismusbekämpfung in Deutschland massiv zurück. Darauf hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) heute auf ihrem Kriminalforum in Düsseldorf hingewiesen. „Auch die Vorratsdatenspeicherung ist keine Garantie dafür, dass es […]

GdP Bundespolizei: Bahnverkehr ist unzureichend geschützt —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert eine deutliche Stärkung der Bundespolizei an den Bahnhöfen. „Derzeit ist ein Großteil der Bahnpolizeidienststellen regelmäßig zeitweise geschlossen, weil schlicht das Personal fehlt. An anderen Dienststellen führt der Personalmangel zu Besetzungen von teilweise nur 70 Prozent. Die Dramatik der Situation wird einem klar, wenn man weiß, dass manche Reviere für […]

Bahnverkehr ist unzureichend geschützt —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert eine deutliche Stärkung der Bundespolizei an den Bahnhöfen. „Derzeit ist ein Großteil der Bahnpolizeidienststellen regelmäßig zeitweise geschlossen, weil schlicht das Personal fehlt. An anderen Dienststellen führt der Personalmangel zu Besetzungen von teilweise nur 70 Prozent. Die Dramatik der Situation wird einem klar, wenn man weiß, dass manche Reviere für […]