Monat: August 2018

Wahlprüfsterne zur Landtagswahl 2018 — Wie geht es nach der Wahl mit der Polizei weiter?

Passenderweise zwischen Finanz- und Innenministerium befindet sich das Dorint Hotel Wiesbaden, in dem am 30.8.2018 die traditionelle GdP-Veranstaltung „Wahlprüfsterne“ stattfand. Wie bei den letzten Landtagswahlen auch hat die GdP Hessen alle im Landtag befindlichen Parteien zu ihren Vorstellungen für den Polizeibereich befragt. Dazu wurden alle innenpolitischen Sprecher eingeladen. Die CDU entsandte Alexander Bauer, der Mitglied […]

GdP Schleswig-Holstein besorgt über Neuverteilung von Kraftfahrzeugen —

Ein zentrales Thema auf der Landesvorstandssitzung der Gewerkschaft der Polizei am heutigen Tage (30.08.2018) in Westerrönfeld war der angepasste Verteilungsschlüssel von Dienstfahrzeugen in der Landespolizei. Danach müssen aus einigen Bereichen Fahrzeuge im unteren zweistelligen Bereich abgegeben werden. Dies kann in Teilbereichen zu Einschränkungen der Funktionsfähigkeit führen. Bereits seit mehreren Monaten arbeitet das Landespolizeiamt an der […]

GdP-Vertretung in Brüssel Schauplatz engagierter Diskussion um Datenschutz und Innere Sicherheit — Bruchmüller: Zur Aufklärung schwerer Straftaten müssen wir retrograd Daten auswerten dürfen —

Im Haus der Landesvertretung Hessens bei der EU in Brüssel, Sitz des GdP-EU-Büros, erörterten Politiker, Polizisten und rund 300 interessierte Gäste das Thema „ Spannungsfeld Datenschutz und Innere Sicherheit“. Wie können die Daten unbescholtener Bürger vor dem Zugriff der Sicherheitsbehörden geschützt werden, wie können Sicherheitsbehörden effektiv vorhandene Daten nutzen, um anonym agierende Straftäter zu überführen […]

Öffentlicher Dienst: Für Extremisten ist bei uns kein Platz

„Die Ereignisse der vergangenen Tage in Chemnitz machen uns alle tief betroffen. Dabei gilt unser Mitgefühl insbesondere den Angehörigen des jungen Mannes, der am Sonntag durch Messerstiche getötet wurde.   Die darauffolgenden Geschehnisse waren schockierend. Rechtsextreme haben den Tod des jungen Mannes als Vorwand genutzt, um ihren Hass auf andere Menschen und ihre Verachtung für […]

Kindererziehungszuschlag für Beamtinnen und Beamte gefordert

„Eine sachlich gebotene Lösung besteht in der Gewährung eines Kindererziehungszuschlages“, so Schäfer gegenüber der Wirtschaftswoche am 29. August 2018. Die Regelungen sollen sich dabei an denen für gesetzlich Rentenversicherte orientieren. „Damit würden in den Sicherungssystemen Erziehungsleistungen gleichartig ohne systembedingte Verwerfungen anerkannt und unbillige Abweichungen vermieden.“ Bislang gelte die Berücksichtigung der Kindererziehung bei Beamtinnen und Beamten […]

GdP B-W: Offenbar weniger Personal als versprochen – Hiobsbotschaft irritiert GdP-Landeschef —

Angesichts der Hiobsbotschaft von Innenminister Strobl, dass von ursprünglich angekündigten 900 Neustellen bei der Polizei in BW bis 2021 nur 232 ankommen sollen, zeigt sich der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Hans-Jürgen Kirstein, mehr als verwundert. „Da muss sich wohl entweder jemand im Innenministerium schwer verrechnet oder ursprünglich bewusst falsche Ausgangzahlen verwendet haben um die […]

GdP Sachsen: Ministerpräsident zu Gespräch eingeladen —

In den vergangenen Tagen standen unsere Kolleginnen und Kolleginnen bei den Ausschreitungen nicht nur in Chemnitz wieder einmal zwischen den „Fronten“. Wir meinen, dass die schwierige Einsatzlage durch die eingesetzte Polizeikräfte in Chemnitz hervorragend gemeistert wurde! Die Versammlungen vom Sonntag und Montag sind beendet, die Polizeiarbeit noch lange nicht. Hervorragend gemeistert, trotz des massiven Personalabbaus, […]

Europäische Gewerkschaftsarbeit —

Kommentar von Roland Voss, Mitglied im geschäftsführenden Bezirksvorstand Es steht nicht gut um die Europäische Union. In der jüngsten Vergangenheit scheinen Werte wie Solidarität und die Überzeugung, dass nur in einer Gemeinschaft die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft gemeistert werden können, hinter nationalen Egoismen in den Hintergrund zu treten. Das ist besonders dramatisch, da wir […]

Jede vierte Frau wurde im Arbeitsumfeld schon sexuell belästigt

Das hat die dbb Bürgerbefragung Öffentlicher Dienst 2018 ergeben, die das Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag des dbb durchgeführt und am 30. August 2018 in Berlin vorgestellt hat. Demnach gaben lediglich 65 Prozent aller befragten Frauen an, noch nie Formen von sexueller Belästigung oder sexistischem Verhalten im Arbeitsumfeld erlebt zu haben. 26 Prozent hingegen erlebten sie […]