Tarifübernahme für Beamte zeit- und inhaltsgleich — GdP Thüringen: Unverständnis für kritische Äußerungen des Finanzministeriums —

Die GdP Thüringen fordert nach dem Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst, , die Thüringer Beamtinnen und Beamten nicht von dieser Entwicklung abzukoppeln und ihnen kein Sonderopfer aufzuerlegen. Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamten leisteten gleichwertige, gute Arbeit. „Gemäß des Prinzips ‚Besoldung folgt Tarif‘ fordern wir die zeit- und inhaltsgleiche Übernahme des Tarifergebnisses auf die Besoldung der Thüringer Beamtinnen und Beamten“, erklärte die GdP. Gewerkschaften und Arbeitgeber hatten sich in Potsdam auf einen Kompromiss geeinigt. Bei einer Laufzeit von zwei Jahren steigen die Entgelte der Thüringer Landesbeschäftigten in einer ersten Stufe rückwirkend zum 1. Januar 2017 um 2 Prozent, mindestens aber um 75 Euro. Eine weitere lineare Erhöhung der Tabellenentgelte um 2,35 Prozent folgt zum 1. Januar 2018.
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort