GdP Hamburg verurteilt Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge —

Es dürfte sich um einen erneuten feigen und kriminellen Angriff im Vorfeld des G20-Einsatzes handeln, sagte Hamburgs GdP-Chef Gerhard Kirsch zum jüngsten Brandanschlag auf Hamburger Polizeifahrzeuge. Wer die Polizei angreife, greife in asozialer Weise die Gesellschaft und den Staat an, betonte Kirsch. Auch ohne Bekennerschreiben sogenannter Linksextremisten erwartet der Gewerkschafter insbesondere von den Vertretern der Linkspartei in der Hansestadt eine unzweideutige und öffentliche Verurteilung dieser kriminellen Gewaltakte, nachdem man sich, so Kirsch, nach dem Anschlag unter anderem auf das Fahrzeug der GdP in Schweigen gehüllt hatte.
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>