GdP Schleswig-Holstein: Bessere Ausstattung der Polizeieinzeldienst-Hundertschaften erneut thematisiert —

Nach dem G-20-Gipfel in Hamburg hatten die Regionalgruppen Schleswig-Flensburg und Kiel-Plön die dringende Verbesserung der Schutzausstattung der Polizeieinzeldiensthundertschaften in Schleswig-Holstein angemahnt. Siehe hierzu auch die Veröffentlichung vom 11. Juli 2017. Am gestrigen Tage informierte der Leitende Polizeidirektor Thomas Thiede, Chef des Polizeilichen Managements und damit verantwortlich auch für die Sachausstattung der Landespolizei, in einer gemeinsamen Sitzung der Leiterinnen und Leiter der Stabsbereiche 1 und der Führungskräfte der Utina- und Einzeldiensthundertschaften in Beisein des Stellvertretenden Landespolizeidirektors Joachim Gutt über den aktuellen Sachstand und die laufenden Vorhaben in Ausrüstungsfragen.
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>