GdP Bundespolizei: Bahnanlagen vor Terror schützen —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) drängt angesichts der zunehmenden Gefahr von Terroranschlägen auf Bahnanlagen auf eine Stärkung des bahnpolizeilichen Bereichs der Bundespolizei. Laut Medienberichten, die sich auf Aussagen des Bundeskriminalamtes berufen, propagiert die Terrororganisation Al-Qaida unter ihren Anhängern Terroranschläge auf Züge durch Sabotage der Schienenanlagen. „Nachdem wir nach 9/11 große Anstrengungen unternommen haben, um den Luftverkehr sicherer zu gestalten, gerät nun andere, weniger gesicherte Infrastruktur in den Blick der Terroristen. Hier gilt es schnell Gegenmaßnahmen zu ergreifen“, schätzt Jörg Radek, Vorsitzender der GdP in der Bundespolizei, die Situation ein.
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort