Kontaminiertes Wasser? GdP Berlin fordert Aufklärung und liefert Dienststelle Wasser —

Vor einigen Tagen ist erneut der Verdacht der Kontamination von Trinkwasser auf einer Dienststelle der Berliner Polizei aufgekommen. Am Augustplatz klagten Kollegen über Unwohlsein. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass kontaminiertes Wasser aus den Leitungen daran schuld ist, wurden vorsorglich alle betroffenen Kollegen sowie die verantwortlichen Stellen informiert. Ob eine Verunreinigung und somit Gesundheitsgefahren bestehen, müssen die entnommenen Proben zeigen. Die GdP fordert, dass die detaillierten Ergebnisse derartiger Überprüfungen ab sofort stets den betroffenen Dienststellen und zuständigen Personalvertretungen vorgelegt werden. Den Kollegen am Augustaplatz hat man heute Trinkwasser vorbeigebracht.
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort