GdP Brandenburg: Baugeschehen in der Brandenburger Polizei ist eine Katastrophe —

Über Monate wurde der Bauzustand in der Polizeidienststelle Bonnaskenplatz in Cottbus diskutiert. Jedes Fernsehteam konnte ohne größere Umbauten DDR-Filme produzieren, da sich so gut wie nichts geändert hatte. Jetzt werden für eine Übergangslösung für vier Jahre 3,2 Mio. Euro investiert, um das Gebäude einigermaßen zu „ertüchtigen“. Wichtig – aber längst überfällig. Source: GdP

GdP-Bundesfrauenvorsitzende Erika Krause-Schöne: — Kampagne "Deutschland #vereint" —

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, die jüngsten Geschehnisse in Chemnitz und Köthen haben deutlich gemacht, wie sehr unsere Gesellschaft inzwischen gespalten ist. Schulter an Schulter sind Rechtspopulisten und Rechtsextremisten durch die Straßen marschiert und haben Ausbrüche von Hass und Fremdenfeindlichkeit provoziert. Dabei wurden sie unverhohlen von vielen Menschen unterstützt. Gleichzeitig haben die zahlreichen Gegenaktionen unter dem […]

Eröffnung Bundesfernstraßenamt: dbb fordert „zuverlässige Partnerschaft“

„Wir können diese Reform nur gemeinsam schultern“, betonte dbb Vize Friedhelm Schäfer bei der Eröffnung des neuen Bundesfernstraßenamts am 1. Oktober 2018 in Leipzig im Beisein von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Bis zum Jahr 2021 geht die Zuständigkeit für die Bundesfernstraßen von den Ländern auf den Bund über, wo mit wechselwilligen Landesbeschäftigten eine Infrastrukturgesellschaft (IGA) und […]

Infrastrukturgesellschaft: Gemeinsame Erklärung von Gewerkschaften und Arbeitgebern

Nachdem die Gewerkschaften den Bund bereits im August 2017 zu Tarifverhandlungen aufgerufen hatten, starteten am 19. Juli 2018 im Bundesverkehrsministerium (BMVI) in Berlin die „längst überfälligen“ Tarifverhandlungen zur Bundesfernstraßenreform. Der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer zeigte sich zum Auftakt „vorsichtig optimistisch hinsichtlich der Lösung der vielfältigen und komplexen Probleme beim Übergang der […]

Unhaltbare Zustände in Dienststelle — GdP Hessen fordert: Keine Sanierungsmaßnahmen im laufenden Dienstbetrieb —

Unhaltbare Zustände bei der Polizeidirektion Bergstraße. Im Zusammenhang mit Modernisierungsmaßnahmen COME ( energetische Gebäudesanierung ) kommt es zu unzumutbaren Belastungen der Beschäftigten in der Liegenschaft. Nicht nur die Beeinträchtigungen durch Lärm und Staub sondern auch die provisorischen Unterbringungen der Beschäftigten lassen keinen geordneten Dienstbetrieb zu. Diese Missstände wurden von der Bezirksgruppe Südhessen dem zuständigen Finanzministerium […]

Bundesseniorenvorstand: — Senioren im DGB – Und er bewegt sich doch … —

Musste erst kürzlich berichtet werden, dass die erneute Ablehnung des GdP-Antrags zur Aufnahme der Senioren in die DGB-Satzung auf dem dortigen Kongress erneut gescheitert war und der Bundesseniorenvorstand nach Abwägung der jeweiligen Machbarkeit beschlossen hatte, einen Antrag in den GdP-Bundeskongress mit dem Ansinnen zu stellen, den DGB aufzufordern, unter Zuhilfenahme der anteiligen Seniorenbeiträge wenigstens personelle […]

GdP Sachsen-Anhalt: Keine Beförderungen in der Polizei —

Die GdP hat den Minister aufgefordert, zu den ausstehenden Beförderungen ein Machtwort zu sprechen und dieses zur Chefsache zu machen. Wir stellen fest, dass die Beförderungsgelder 2018 nur in sehr eingeschränktem, minimalen Maß ausgegeben worden sind, weil es offensichtlich nicht möglich ist, längst überfällige Beurteilungen zu erstellen und zu eröffnen. Source: GdP

GdP Niedersachsen begrüßt neue Anwärterinnen und Anwärter —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen heißt alle Anwärterinnen und Anwärter, die am 1. Oktober 2018 ihr Studium an der Polizeiakademie aufnehmen, herzlich willkommen. „Wir freuen uns, dass sich so viele junge Menschen dafür entschieden haben, für die öffentliche Sicherheit in Niedersachsen zu arbeiten. Es ist ein toller und überaus wichtiger Beruf für unsere Gesellschaft“, […]

Bundestag beschließt Besoldungserhöhung

Bereits im Frühjahr hatte sich der dbb mit dem Bund auf höhere Gehälter für die Tarifbeschäftigten geeinigt. Mit der Verabschiedung des „Bundesbesoldungs- und- versorgungsanpassungsgesetzes 2018/2019/2020“ wird das Volumen dieser Tariferhöhung nun endgültig systemgerecht auf die Empfängerinnen und Empfänger von Besoldung und Versorgung beim Bund übertragen. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach lobte am 28. September 2018 […]