Monat: Januar 2019

Öffentlicher Dienst: Daseinsvorsorge in Gefahr

Der dbb hat die Ausgabe für 2019 der Broschüre „Zahlen Daten Fakten“ veröffentlicht. Einerseits zeigt sich, dass bei der Politik ein Umdenken stattgefunden hat: Es wird wieder Personal im öffentlichen Dienst auf- statt abgebaut. Andererseits ist die Altersstruktur immer noch bedenklich: Über 56 Prozent der Beschäftigten sind über 45 Jahre alt, fast 27 Prozent über […]

Öffentlicher Dienst: Länder-Tarifverhandlungen beginnen zäh

„Gute Tarifpolitik kostet, schlechte kostet mehr“, sagte dbb Chef Ulrich Silberbach nach dem Auftakt am 21. Januar 2019. Von der Arbeitgeberseite, der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), forderte er daher, die Verhandlungen nicht nur durch falschen Ehrgeiz beim Sparen zu erschweren. „Die Länder haben allesamt große Probleme, die dem Bürger versprochene Infrastruktur auf gewohntem Niveau zu […]

Länder-Tarifrunde hat begonnen: Auftakt zur Tarifverhandlung ohne Angebot vertagt – Druck auf Arbeitgeber muss erhöht werden — Malchow: Gute Leistung muss sich auch im Geldbeutel widerspiegeln —

Erwartungsgemäß ohne konkretes Angebot ist der Auftakt der Tarifverhandlungen der Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Länder am Montagnachmittag in Berlin vertagt worden. Die Verhandlungspartner tauschten in einem ersten Gespräch ihre Standpunkte aus. Der Tarifexperte der Gewerkschaft der Polizei (GdP), René Klemmer, sagte nach den Verhandlungen, um konkrete Ergebnisse für die Kolleginnen und Kollegen zu erzielen, […]

Öffentlicher Dienst der Länder: Tarifverhandlungen starten

„Uns stehen komplizierte Verhandlungen bevor“, sagte der dbb Chef am 21. Januar 2019 in Berlin. „Es geht nicht nur um eine lineare Erhöhung der Einkommen, sondern auch um strukturelle Verbesserungen, wie beispielsweise eine neue Entgeltordnung.“ Daher erwarte er von den Arbeitgebern, vertreten durch die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), eine lösungsorientierte Verhandlungsführung. „Die ritualisierte Ablehnung unserer […]

Tarifrunde 2019 — #HERMITMEHR2019! Öffentlicher Dienst leistet gute Arbeit! —

Am 21. Januar 2019 beginnen die Tarifverhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Das Land Hessen ist in der TdL nicht vertreten. Also wird für circa 800.000 Tarifbeschäftigte und 22.500 Auszubildende im öffentlichen Dienst verhandelt. All diese Menschen leisten sehr gute Arbeit. Der öffentliche Dienst leistet sehr gute Arbeit. Diese Arbeit muss entsprechend honoriert werden. […]

Öffentlicher Dienst muss gesellschaftliche Vielfalt abbilden

„Die Vielfalt der Gesellschaft sollte sich in der Beschäftigtenstruktur abbilden: Denn das Gemeinwohl geht alle an, und Organisationen mit einer vielfältigen Beschäftigtenstruktur können besser auf unterschiedliche Bedürfnisse aller gesellschaftlichen Gruppen reagieren“, sagte Schäfer am 18. Januar 2019 bei einer Veranstaltung der Hochschulen für den öffentlichen Dienst. Zwar gehe es bei der Einstellung natürlich nach Eignung […]

Silberbach: „Ärmere Bundesländer bluten personell aus“

„Wir brauchen eine kräftige Lohnerhöhung allein schon deshalb, um mehr Nachwuchskräfte anlocken zu können. Aktuell fehlen im öffentlichen Dienst über 200.000 Mitarbeiter, etwa in den Bereichen Innere Sicherheit, Bildung, Pflege und IT“, sagte Silberbach der „Wirtschaftswoche“ am 17. Januar 2019 und wies die Kritik der Arbeitgeber an der Forderung der Gewerkschaften – 6 Prozent plus, […]

Bessere Facharzt-Versorgung entlastet Notfallambulanzen

„Auch gesetzlich Versicherte können in Zukunft kurzfristig Arzttermine erhalten und ein deutlich ausgeweitetes Angebot offener Sprechstunden bei niedergelassenen Medizinern nutzen. Es wird somit nicht mehr nötig sein, wegen kleinerer Beschwerden gleich eine Notfallambulanz aufzusuchen“, sagte der stellvertretender dbb Bundesvorsitzender Maik Wagner am Rande der Anhörung zum TSVG-Gesetzentwurf im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages am 16. Januar […]

GdP-Chef Malchow in der NOZ — Sorge über erneute starke Zunahme der Zahl Kleiner Waffenscheine —

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Kleinen Waffenscheine erneut gestiegen. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ in ihrer Dienstagsausgabe. GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow hatte zuvor mit der Tageszeitung gesprochen. Der Gewerkschafter sieht den Trend zur Selbstbewaffnung mit großer Sorge. Die Zahl der Bürger mit Kleinem Waffenschein ist auch 2018 erneut gestiegen, so die NOZ, die […]

Die Tarifrunde 2019 beginnt am 21. Januar … — Die Forderungen liegen auf dem Tisch … was man dazu aber noch wissen muss! — Problematik der Weiterentwicklung der Entgeltordnung TV-L

Genau diese Problematik der Weiterentwicklung der Entgeltordnung hätte gar nicht in diesem Umfang zum Thema dieser Tarifrunde werden sollen und dürfen. Bei der letzten Tarifrunde im Jahr 2017 ist eine Prozessvereinbarung hinsichtlich der Weiterentwicklung der EGO TV-L geschlossen worden, die bereits zu dieser Tarifrunde geeint sein sollte. Der Passus in der Prozessvereinbarung lautet: „… 5. […]