Monat: September 2020

„Die Leistung der Finanzverwaltung ist außergewöhnlich“

„Ohne Geld ist kein Staat zu machen. Umso wichtiger ist es, dass die Steuerbehörden absolut verlässlich arbeiten. Besonders unter diesem Aspekt ist die Leistung der Kolleginnen und Kollegen in der Finanzverwaltung außergewöhnlich. Und das trotz teils widriger Umstände“, sagte der dbb Bundesvorsitzende Silberbach am 30. September 2020. „Natürlich gibt es gerade in diesem Bereich einen […]

Bundespolizei: Wertschätzung muss sich im Einkommen widerspiegeln

„Eine angemessene Einkommenserhöhung – auch für Auszubildende – würde die oft betonte Wertschätzung der Arbeitsgeber spürbar zum Ausdruck bringen und auch die Wettbewerbsfähigkeit des öffentlichen Dienstes stärken. Der Bund und die Kommunen haben einen neuen Höchststand bei der Zahl der über 55-Jährigen erreicht. Das unterstreicht den Bedarf an Nachwuchs- und Fachkräften“, sagte dbb Vize Volker […]

GdP zu Rede des Bundespräsidenten — Radek: Politik muss Auseinandersetzung mit rechtsextremen Gedankengut in der Polizei konstruktiv unterstützen —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) erwartet nach den richtungsweisenden Worten des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, dass die politisch Verantwortlichen in Bund und Ländern die Auseinandersetzung mit rechtsextremistischem Gedankengut innerhalb der Polizei konstruktiv unterstützen. „Demokratische Politik muss sich stark machen für die Arbeit der Polizei“, erklärte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Samstag in Hannover.  Source: GdP

GdP zu neuen Rechtsextremismusfällen in der Polizei — Radek: Halt geben und Haltung zeigen —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert alle Verantwortlichen auf, den nahezu 350.000 Polizeibeschäftigten Halt zu geben und offen Haltung gegen menschenverachtende Hetze und Rassismus innerhalb der Polizei zu beziehen. „Defizite einzuräumen, zeugt von Größe. Sie zu überwinden, zeugt von Stärke. Unsere Polizei hat beides, das wissen wir als Sprachrohr der Polizeibeschäftigten“, sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende […]

Protestkundgebungen vor VKA und Finanzministerium

Beschäftigte aus vielen Bereichen des öffentlichen Dienstes zogen am Mittag unter strikter Einhaltung der Corona-Infektionsschutzregeln vom VKA-Sitz am Spittelmarkt zum Bundesministerium der Finanzen in der Wilhelmstraße. Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach kritisierte das Verharren der Arbeitgeber in veralteten Ritualen: „Obwohl wir Bereitschaft signalisiert haben, an konkreten Kompromissen zu arbeiten und obwohl der Bund bereits ein […]

dbb unterstützt Nationale Demenzstrategie

„Lokale Netzwerke sind enorm wichtig, wenn es um Hilfe zur Selbsthilfe geht“, betonte dbb Chef Ulrich Silberbach anlässlich des Auftakts zur Umsetzung der Strategie am 23. September 2020 in Berlin. Nichtsdestotrotz müsse der Bund auch Geld für pflegende Angehörige in die Hand nehmen, damit sie eine Entgeltersatzleistung aus Steuermitteln erhalten. Das Angebot vor Ort dürfe […]

Krankenhaus-Beschäftigte: Protest gegen „weiter so“

„Ich hätte es vorgezogen, die Beschäftigten heute über konstruktive Verhandlungen in Potsdam zu informieren. Doch auch beim Thema Krankenhäuser gab es keine relevante Bewegung seitens der kommunalen Arbeitgeber, daher wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Betrieben und Dienststellen den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen“, sagte der dbb Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer bei einer Protestaktion […]

Gewerkschaften gehören mit an den Tisch

„Es ist richtig, dass die Bundeskanzlerin die Schulpolitik zur Chef-Sache macht. Und wir wissen auch, dass der konkrete Einfluss des Bundes in Sachen Schule begrenzt ist. Gleichwohl muss der Zeit des Redens dringend eine Zeit des Handelns, der konkreten Umsetzung folgen“, fordert Silberbach.   „Der Wille ist da, das Geld ist da, aber die Fortschritte […]