Sportwissenschaftler René Lingscheid in „DEUTSCHE POLIZEI“-Titelgeschichte: — Bundesweiter Standard-Sporttest soll Anforderungen an polizeilichen Alltag abbilden —

Werden Polizeibewerberinnen und -bewerber hierzulande ausreichend auf ihre Sportlichkeit getestet? Zweifel daran äußert Sportwissenschaftler René Lingscheid in der Zeitschrift „DEUTSCHE POLIZEI“ (August-Ausgabe). Lingscheid, der schon Kampfpiloten der Deutschen Bundeswehr trainierte, hält daher einen Schritt für unausweichlich: Es sollten bei dem Einstellungstestverfahren unabhängige Mindestanforderungen für alle Bewerber gleich formuliert werden. Notwendig sei es zudem, standardisierte Testkomplexe mit den tatsächlichen Anforderungen des Polizeiberufs abzugleichen. Viele Länder, darunter USA, Frankreich, Schweden und Großbritannien, betrieben Grundlagenforschung und bemühten sich, realitätsnah herauszufinden, wie genau der dienstliche Alltag aussehe. In Deutschland existierten keine vergleichbaren Arbeiten, erläuterte der Athletikexperte in der Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft der Polizei (GdP).
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort