GdP-Vize im ARD-"MOMA" — Radek: Eine starke Polizei ist noch kein Polizeistaat —

Die Politik müsse polizeiliches Handeln für die Bürger transparenter darstellen, sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Dienstag im ARD-„Morgenmagazin“. Mit weiter andauernden Corona-Maßnahmen schwinde in der Bevölkerung zunehmend das Verständnis für die Polizei und schlage mitunter um in Aggressivität. Die Respektlosigkeit gegenüber der Polizei, Rettungsdiensten und der Feuerwehr halte seit einigen Jahren an. „Durch die Pandemie erleben wir, wie sich das weiter zuspitzt“, so Radek.
Source: GdP

Hinterlasse eine Antwort