Kategorie: Besoldung

Weihnachtsgeld in Schleswig-Holstein: der Kompromiss

Das Weihnachtsgeld für die Beamten in Schleswig-Holstein wurde vor 12 Jahren wegen der angespannten Haushaltslage erheblich gekürzt. Seitdem brodelts alle Jahre wieder zwischen Landesregierung, Gewerkschaften und Beamten, wenn es um das Thema Weihnachtsgeld in der Beamtenbesoldung geht. Nun haben die Staatsdiener einen Kompromiss vorgelegt: 1000 Euro für jeden Beamten. Source: Beamtenbesoldung

Beamtenbesoldung in Brandenburg steigt zum 01. Januar 2019

Mit der Jahreswende soll der erst kürzlich vom brandenburgischen Landtag verabschiedete Doppelhaushalt für 2019 greifen. Dies bedeutet auch, dass die Landesbeamten – abgesehen von der im Januar startenden Tarifrunde öffentlichen Dienst der Länder und Hessen – deutlich mehr Geld bekommen werden. Von den Neuerungen sind vor allem Polizeibeamte, Justizbeamte, Lehrer und Steuerverwaltungsbedienstete betroffen. Source: Beamtenbesoldung

Urteil: Anspruch auf mehr Weihnachtsgeld in Schleswig-Holstein

Gemäß dem Verwaltungsgericht Schleswig ist die Besoldung mit dem integrierten Weihnachtsgeld für die Besoldungsgruppe A 7 verfassungswidrig. Nun muss das Land die Besoldung aufstocken, vorausgesetzt das Bundesverfassungsgericht kann den komplizierteren Berechnungen des Verwaltungsgerichts folgen. Insgesamt wurden acht Musterklagen von Landesbeamten in Schleswig verhandelt, von denen sechs abgewiesen und ein Verfahren ausgesetzt wurde. Source: Beamtenbesoldung