Auseinandersetzungen über Einhaltung der Corona-Regeln eskalieren häufiger — Radek: Stimmung wird aggressiver —

Nach wie vor gebe es immer noch eine hohe Akzeptanz für die Corona-Regeln, „aber wir spüren auch, dass die Stimmung beginnt, aggressiver zu werden – zum Beispiel wenn wir als Polizei die Maßnahmen durchsetzen wollen“, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, der Deutschen Presse-Agentur. Da komm es dann zu Widerstand. […]

Gewerkschaften kritisieren Arbeitgeberangebot als völlig unzureichend

„Die angebotenen Lohnsteigerungen sind geradezu respektlos. Für kleinere und mittlere Einkommen bedarf es eines deutlich höheren Mindestbetrags. Die Laufzeit ist eindeutig zu lang. Insbesondere die Vorschläge für das Gesundheitswesen sind richtig dreist. Nach warmen Worten von Politikerinnen und Politikern im Frühjahr erhalten die Beschäftigten in den Krankenhäusern von den Arbeitgebern eine Klatsche, während sie zeitgleich […]

Nachrichtenagentur dpa befragte GdP-Vize Radek zu bevorstehendem Atomülltransport — Wegen Corona: Gewerkschaft für Absage von Castortransport —

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert, den geplanten Castortransport von der Wiederaufbereitungsanlage im britischen Sellafield ins südhessische Zwischenlager Biblis abzusagen. „Wenn nun von der Polizei erwartet wird, dass sie die Corona-Auflagen und den Gesundheitsschutz stärker durchsetzen soll, dann ist es aus unserer Sicht nicht vereinbar, dass Anfang November ein Nukleartransport von der Polizei quer durch […]

Nachwuchskräfte motivieren – Politik sensibilisieren

„Die prämierten Arbeiten zeigen, wie hoch die Qualität der Ausbildung an den Fachhochschulen für den öffentlichen Dienst ist“, betonte der Zweite Vorsitzende des dbb beamtenbund und tarifunion bei einer Feierstunde an der Fachhochschule der Polizei Sachsen-Anhalt in Aschersleben. Mit den dualen Studiengängen verzahnten die Hochschulen für den öffentlichen Dienst die theoretische mit der praktischen Ausbildung […]

Den öffentlichen Dienst zukunftsfähig machen

Der dbb Chef Ulrich Silberbach forderte mehr Engagement und Wertschätzung von der Politik und den Arbeitgebern: „Wir sind in einem Land, in dem Milch und Honig fließen, aber für den öffentlichen Dienst bleibt nur Wasser und Brot. Wir müssen uns für die Zukunft besser rüsten und vor allem die massiven Mängel in der digitalen Infrastruktur […]

Warnstreik in Bayern – Kundgebung in München

dbb Tarifchef Volker Geyer forderte die Arbeitgeberseite auf, ihre Blockadehaltung aufzugeben und endlich ein verhandlungsfähiges Tarifangebot zu unterbreiten: „Statt auf angeblich leere Kassen zu verweisen sollten sich die Arbeitgeber auf den Wert der Arbeit besinnen, die unsere Kolleginnen und Kollegen 365 Tage im Jahr leisten“, so Geyer. In den Straßenverkehrsbetrieben garantierten sie Verkehrssicherheit und sorgten […]

GdP unterstützt Aktion — Start der Initiative #MeineStimmeGegenHass —

Am 7. Oktober ist die von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) unterstützte Initiative #MeineStimmeGegenHass der Deutschlandstiftung Integration gestartet. Sie wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz und die Bundeszentrale für politische Bildung und vom Deutschen Fußball-Bund aktiv unterstützt. Der Vorsitzende des Stiftungsrates der Deutschlandstiftung Integration, Bundespräsident a.D. […]

Aktionstag Krankenhäuser: Gesetzgeber soll Refinanzierung der Personalkosten klären

Volker Geyer, dbb Tarifvorstand, kritisierte vor dem Gesundheitsministerium Bund und Kommunen gleichermaßen: „So kann man mit den Kolleginnen und Kollegen nicht umgehen. Besonders in den Pflegeberufen und im öffentlichen Gesundheitsdienst wurde in den letzten Monaten Hervorragendes geleistet. Das muss sich auf den Lohnzetteln widerspiegeln. Deshalb fordern wir eine Pflegezulage von monatlich 300 Euro und die […]

Silberbach: Renten im Osten an West-Niveau anpassen

„Für die von der Rentenüberleitung besonders belasteten Kolleginnen und Kollegen – beispielsweise die Angehörigen der ehemaligen Deutschen Reichsbahn oder Post – ist ein Ausgleich dringend notwendig“, betonte der dbb Bundesvorsitzende am 6. Oktober in Berlin. „Das ist für viele Menschen eine Frage von Gerechtigkeit, denn die Lebenshaltungskosten haben sich sehr viel schneller angeglichen als die […]